24) JUGENDFÖRDERUNG BENSHEIM

Wir machen Programm: sportlich – wissenschaftlich – kulturell – abenteuerlich – kulinarisch und witzig. Für alle Jugendlichen im Alter von 12–18 Jahre. Öffnungszeiten außerhalb von MaiWay: Montag und Mittwoch von 15.00 –21.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 18.00 –21.00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!

Jugendzentrum Bensheim (am Busbahnhof ) | Rodensteinstr . 19 | Bensheim


20:00 UHR – 20:45 UHR
THE ANTAGONIST

Ende 2017 versammelte sich eine Gruppe aus fünf Musikern und beschloss eine Band zu gründen, die harte Riffs, Shouts und moderne Hip Hop Elemente kombiniert. Kurze Zeit später stürmten sie als „The Antagonist“ die ersten Bühnen und stellten unter Beweis: Rock’s not dead!
Inzwischen begeistern die 5 jungen Musiker ihr Publikum mit einer starken Mischung von Altbekanntem aus Nu-Metal und Rock sowie eigenen Songs, die ordentlich nach vorne gehen!

 

 

 

 


21:00 UHR – 21:45 UHR
KING SCHULZ

Angefangen als Akustik Projekt wurde die Band King Schultz beim MaiWay zum Leben erweckt. Seitdem spielt die fünfköpfige Chaotentruppe regelmäßig Shows mit einem Mix aus eigenen Songs und vielseitigen Covern, die so noch nicht gehört wurden. Dabei vermischen sie Elemente aus den Bereichen Hard-Rock, Hip-Hop bis hin zum Indie-Pop. Mit vielen Live-Features bieten die Jungs eine abwechslungsreiche Show zum Singen, Tanzen, Weinen und Lachen.

 

 

 

 


22:15 UHR – 22:45 UHR
AMANTIS

Stone Sour trifft Linkin’Park und Alter Bridge in Ludwigshafen. Die selbst geschriebenen Songs von Amantis wandeln zwischen Metal und Rock und bringen auch die ruhigen Momente mit, welche die schweren Riffs umso stärker in Szene setzen. Getragen von Ihren außergeöhnlich talentierten Sänger Marcel Weidenauer, zeigen Amantis, dass originieller und mitreißender alternative Metal nicht nur über dem großen Teich produziert werden kann.
Das Magazin Gitarre&Bass zeichnete das Amantis mit Ihrem Debut Album im Dezember 2018 als Act des Monats aus.

 

 

 

 


23:00 UHR – 23:45 UHR
COLD ASS JOHNNY

Cold Ass Johnny steht für Rock in seiner rohesten Form. Diverse Einflüsse aus Hard Rock und Blues prägen den Stil der Band und führen zu kompromisslosen Riffs fern von Mainstream und Kommerz.
Rock’n’Roll is dead? Nicht solange diese Combo unter der Sonne wandelt!